Akte 32


Aktenserie: Antiqua
Band: 4
Signatur: K. 282, Nr. 13
Verzeichnis:
Kläger: Mainz, Kurfürst Anselm Casimir von
Beklagter: Hessen-Kassel, Landgraf Wilhelm von
Dauer: 1631
RHR-Agenten:
Verfahrensgegenstand (zeitgenössische Formulierung):
Verfahrensgegenstand (moderne Formulierung): Klage über Landfriedensbruch durch Einfall in die Ämter Fritzlar, Naumburg, Amöneburg und Neustadt sowie in das Eichsfeld
Darin: An den Kaiser gerichteter Bericht Abt Johannes Bernhards von Fulda über militärische Operationen des Landgrafen von Hessen und Herzog...
Überlieferungen: Fol. 22

Zitierfähig mit Smartlink: https://www.rhrdigital.de/antiqua.4.32


Vollständige Akte als PDF downloaden!

Für eine vollständige Nutzung der Datenbank „Die Akten des Kaiserlichen Reichshofrats (RHR)“ ist der Abschluss eines Abonnements notwendig, das Sie bequem auf ESV.info bestellen können. Sollten Sie bereits einen gültigen Zugang besitzen, melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.


Diese Akten könnten Sie auch interessieren

Akte: 9
Band: 4 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1552
Gegenstand: Klage gegen die gewaltsame Einnahme von Fritzlar, Amöneburg und Neustadt
Akte: 1879
Band: 2 – Alte Prager Akten
Verfahrensdauer: 1593–1594
Gegenstand: Auseinandersetzung wegen Diebstahls, Veruntreuung, Vertragsverletzung, auch wegen ...
Akte: 214
Band: 2 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1628 – 1629
Gegenstand: Bitte um Bestätigung des zwischen Landgraf Wilhelm V. von Hessen-Kassel und Landgraf ...
Akte: 16
Band: 4 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1607
Gegenstand: Klage wegen Bruchs des Religionsfriedens in den Pfarreien Schröck, Bauerbach und ...
Akte: 254
Band: 2 – Antiqua
Verfahrensdauer: 1627 – 1628
Gegenstand: Gesuch um Bestätigung der Zuwendungen des Landgrafen Moritz auf der Grundlage des kurz ...
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de