Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 1 von 25 (insgesamt 243 Dokumente mit Treffern)
  • 1.

    Akte 1

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1589 – 1593

    Darin:
    ...Die Herzöge Ernst I. und Wilhelm I. sowie Herzogin Adelheid von Braunschweig-Grubenhagen beurkunden, dass ihnen Herzog Heinrich II. von Braunschweig...

  • 2.

    Akte 2

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1668 – 1669

    Entscheidungen:
    ...Reichshofratsgutachten mit Empfehlung zur Einrichtung einer Kommission unter Markgraf Wilhelm von Baden und Herzog Eberhard von Württemberg...
    ... Kurpfalz gerichtete Klagen Herzog Hans Georgs von Sachsen als Mitinhaber der Grafschaft Sayn, 1668 08 07 (Konz.), fol. 129r –130r; Reichshofratsgutachten...

  • 3.

    Akte 5

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1649 – 1701

    Darin:
    ... Administrators August von Sachsen-Weißenfels und Herzog Georg Wilhelms von Braunschweig-Lüneburg als ausschreibenden Fürsten des Niedersächsischen Kreises für...

  • 4.

    Akte 13

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1563 – 1566

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Braunschweig-Grubenhagen, Herzog Ernst III. von...

    Darin:
    ....: Urkunde Herzog Wilhelms von Braunschweig für seinen Bruder Heinrich, betreffend eine Verpfändung des Hauses „Hertersberge“, 1321 (Abschr.), fol. 77r –78v...
    ...; Herzog Johann von Braunschweig beurkundet eine Erbteilung mit seinen Brüdern Heinrich, Ernst und Wilhelm, 1325 (Abschr.), fol. 79r –80v; Herzog Ernst von...
    ... Braunschweig verpfändet ein Viertel des Hauses „Bruckenn“ an seinen Bruder Heinrich, 1331 (Abschr.), fol. 84r –86v; Herzog Ernst verpfändet seinen Teil der Stadt...
    ... Duderstadt an Herzog Heinrich, 1334 (Abschr.), fol. 88r –90v; Kurfürst Balduin von Trier beurkundet, dass Herzog Heinrich II. von Braunschweig-Grubenhagen mit...
    ... Einverständnis seiner Frau Heilwig eine Hälfte von Gieboldehausen, Duderstadt und Bernshausen an Kurmainz versetzt hat, 1334 (Abschr.), fol. 92r –94v; Herzog Ernst...
    ... beurkundet, dass ihm Herzog Heinrich seinen Anteil an den Städten Einbeck und Osterode verkauft hat, 1334 (Abschr.), fol. 95r –98v; Kurfürst Heinrich III. von...

  • 5.

    Akte 32

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1631

    Entscheidungen:
    ...Reichshofratsgutachten, betreffend die Einleitung eines Felonieprozesses gegen den Landgrafen von Hessen-Kassel und den Herzog von Sachsen-Weimar...

    Darin:
    ...An den Kaiser gerichteter Bericht Abt Johannes Bernhards von Fulda über militärische Operationen des Landgrafen von Hessen und Herzog Bernhards von...

  • 6.

    Akte 46

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1670 – 1672

    Entscheidungen:
    ...An Herzog Ludwig Heinrich von Pfalz-Simmern und Landgraf Ernst I. von Hessen-Rheinfels-Rotenburg: Befehl zur Übernahme einer Austrägalkommission...

    Darin:
    ... Austrägalkommission unter Herzog Ludwig Heinrich von Pfalz-Simmern und Landgraf Ernst I. von Hessen-Rheinfels-Rotenburg, undat. (Ausf.), fol. 2r –4v, als Anlagen u. a...

  • 7.

    Akte 54

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1668 – 1669

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Braunschweig-Lüneburg, Herzog Johann Friedrich von...

    Darin:
    ... Anlagen u. a.: Kommissionsbefehl an den Bischof von Konstanz und den Herzog von Pfalz-Simmern, 1650 11 05 (Abschr.), fol. 3r –4v; Kommissionsbefehl an den...
    ... Herzog von Pfalz-Neuburg und den Herzog von Württemberg, 1662 07 13 (Abschr.), fol. 5r –6v; Kommissionsbefehl an Lüdeken und Sigmund Reinhard, Ratsherrn...

  • 8.

    Akte 58

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1649

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Gesuch um Einsetzung einer Restitutionskommission unter dem Bischof von Bamberg und dem Herzog von Württemberg zur Exekution des Westfälischen...

    Entscheidungen:
    ...Kommissionsbefehle an den Bischof von Bamberg und den Herzog von Württemberg, 1649 06 25 (Konz.), fol. 11r –12v, 1649 10 29 (Konz.), fol. 58r –61r....

  • 9.

    Akte 65

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1681 – 1683

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Pfalz-Zweibrücken, Herzog Friedrich Ludwig von, dessen Erben...

    Entscheidungen:
    ...Zahlungsbefehl an Charlotte Amalie und Elisabeth Christine als Töchter und Erbinnen Herzog Friedrich Ludwigs von Pfalz-Zweibrücken, 1681 07 23 (Konz...

    Darin:
    ...Gültbrief Herzog Wolfgangs von Pfalz-Zweibrücken für das Mainzer Domkapitel über 2.000 Goldgulden Kapital bei Verschreibung eines Viertels der...
    ... –26v, desgleichen von Herzog Johann I. von Pfalz-Zweibrücken über 1.000 Goldgulden bei Verschreibung von Einkünften des Amts Stadeck, 1576 (Abschr.), fol...

  • 10.

    Akte 69

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  4
    Zeitraum:  1720 – 1725

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Pfalz-Zweibrücken, Herzog Gustav Samuel Leopold von...

    Entscheidungen:
    ...An den Herzog von Pfalz-Zweibrücken: Befehl, das Domkapitel klaglos zu stellen, 1721 05 23 (Konz.), fol. 25rv, erneuert 1722 12 14 (Konz.), fol. 92r...

    Darin:
    ...Herzog Wolfgang von Pfalz-Zweibrücken verkauft dem Mainzer Domkapitel eine jährliche Rente von 250 Goldgulden bei Verschreibung der Einkünfte des...

zurück 1 2 3 4 5 weiter ►
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2019 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden