Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 1 von 21 (insgesamt 201 Dokumente mit Treffern)
  • 1.

    Akte 1

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1677 – 1682

    Darin:
    ... Klosters Kaisheim, 1676 12 20 (­Abschr.), fol. 13r –14v; Aufforderung Herzog Philipp Wilhelms von Pfalz-Neuburg an die Stadt Ulm, die Privilegien Kaisheims...

  • 2.

    Akte 2

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1654 – 1668

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Württemberg, Herzog Eberhard III. von...

    Entscheidungen:
    ...Befehl an Herzog Eberhard, den von dem Schultheißen in Hermaringen dem Fuhrmann des Klosters abgenommenen Zoll zu restituieren, künftig die...

    Darin:
    ... –48v; 1652 01 12, fol. 49r –50v; 1653 01 13, fol. 51r –52v; 1654 09 07, fol. 53r –54v; Liste geistlicher und weltlicher Stände, welche den Herzog von...
    ... Württemberg um Zollbefreiung gebeten haben, fol. 78r –79v; Gesuch Abt Georgs an Herzog Eberhard um Zollfreiheit für Weintransporte: 1658 04 26 (­Abschr.), fol...
    ..., 1622 08 09 (­Abschr.), fol. 187r –188r; Landgraf Wilhelm IV. von Hessen-Kassel für Wein, 1568 10 12 (­Abschr.), fol. 189r; Herzog Philipp Wilhelm von Pfalz-Neuburg für...
    ...; Herzog Christoph von Württemberg weist die Rentkammer an, die von Kurfürst August von Sachsen in Württemberg gekauften 12 Fuder Wein zollfrei passieren zu...

  • 3.

    Akte 7

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1628 – 1631

    Darin:
    ..., 1359 09 29 (­Abschr.), fol. 71rv; Karl IV. verpfändet die Stadt Donauwörth an Herzog Otto V. von Bayern, Kurfürst von Brandenburg, und an die Herzöge Stephan III...
    ... Donauwörth, 1417 03 31 (­Abschr.), fol. 72v–73v; König Sigismund bestätigt den Bürgern von Donauwörth nach deren Beschwerden über Herzog Ludwig VII. von Bayern...

  • 4.

    Akte 12

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1627 – 1630

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Württemberg, Herzog Johann Friedrich von...

    Entscheidungen:
    ...Befehl an Herzog Johann Friedrich um Bericht, 1627 07 03 (Konz.), fol. 5r –6r; dem Kaiser soll geraten werden, die Restitution der drei Klöster...
    ... zum Gesuch Kurfürst Maximilians I. von Bayern, der gebeten habe, falls die Vogteirechte über die drei Klöster dem Herzog von Württemberg entzogen werden...

  • 5.

    Akte 18

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1652 – 1669

    Entscheidungen:
    ..., 1652 03 14 (Konz.), fol. 10r –13v; Befehl an Herzog Eberhard III. von Württemberg als Kommissar zur Umsetzung des Friedensschlusses im Schwäbischen Kreis, seinem...

    Darin:
    .... Ludwig bei Rhein und Herzog Eberhard III. von Württemberg) zu stellen, 1650 10 14 (­Abschr.), 39r –40v; Ferdinand III. stellt die Bürgerschaft von...
    ... Kaisheim wegen des Klosterhofs und dessen geistlicher Verwaltung, 1650 09 02/12, fol. 157r –162v; Bericht Herzog Eberhards III. von Württemberg über das...

  • 6.

    Akte 20

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1625 – 1645

    Darin:
    .... 513v–514v; Herzog Friedrich III. von Teck bestätigt als Lehnsherr der Güter in Brünsee den Tausch, 1355 11 29, 139/01 fol. 515r –516r; Christoph der...

  • 7.

    Akte 21

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1566 – 1573

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Pfalz-Neuburg, Herzog Wolfgang von, später: Herzog Philipp ­Ludwig von...

    Entscheidungen:
    ...Befehl an den Kammerfiskal, Kaisheim im Interesse des Reiches gegen die Forderungen Herzog Philipp Ludwigs von Pfalz-Neuburg zu schützen und die...

    Darin:
    ..., 1553 07 23 (­Abschr.), fol. 51r –60v; Korrespondenz Herzog Wolfgangs von Pfalz-Zweibrücken und Pfalz-Neuburg mit dem Kloster Kaisheim über die Bitte des Herzogs, sein...
    ... Wappen über das Klostertor malen zu lassen, 1560, 1563 (Abschrr.), fol. 61r –69v; Bitten und Befehle Herzog Wolfgangs um verschiedene Dienste und...

  • 8.

    Akte 22

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1596 – 1661

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Pfalz-Neuburg, Herzog Philipp ­Ludwig von, später: Herzog Wolfgang Wilhelm von, sein Sohn; Herzog Philipp Wilhelm von, dessen Sohn...

    Entscheidungen:
    .... 74r –76r; desgl. 1605 11 08 (­Abschr.), fol. 82r –86v; Schreiben und Befehle an Herzog/Kurfürst Maximilian I. von Bayern wegen der von Kaisheim gemäß...
    ... die Aufkündigung des Schutzverhältnisses von Pfalz-­Neuburg an den Kaiser schicken, der sie Herzog Philipp ­Ludwig zustellen werde; die Kommissare...
    ... und Schwäbischen Kreises, das Kloster Kaisheim vor gewaltsamen Übergriffen zu schützen, undat. [1608], 142/01 fol. 159r –162r; Befehl an Herzog Wolfgang...
    ... Vergleichsversuch offen zu sein, 1615 10 27 (Konz.), 142/01 fol. 436r –437r; desgl. mutatis mutandis an Herzog Wolfgang Wilhelm, 1615 10 27 (Konz.), 142/01 fol. 438r...
    ....), 142/01 fol. 440rv; Befehl an Abt Johann VII. um Bericht wegen der Wegnahme der Salvaguardia und anderer Schutz­urkunden durch Herzog Wolfgang Wilhelm...
    ..., 1616 09 09 (Konz.), 142/01 fol. 449rv; Befehl an Herzog Wolfgang Wilhelm, die Übergriffe auf ­­Kaisheim und Kaisheimer Untertanen (Steuern, Huldigungseide...
    ... offendendo gegen Herzog Wolfgang Wilhelm, 1623 09 15 (Konz.), 143/01 fol. 19r –24v, ferner (­Abschr.), 143/01 fol. 121v–125r; Urteil: Der Antrag des Abts auf...
    ... Verhängung der im Mandat vorgesehenen Strafe und schärferen Prozess ist zur Zeit noch abgelehnt; der Herzog verfällt aber der im Mandat festgelegten Strafe und...
    ....), 143/01 fol. 194r –195v, ferner (­Abschr.), 143/01 fol. 258r –259v; an Herzog Wolfgang Wilhelm: Der langwierige Streit soll durch eine Kommis­sion am Hof...

    Darin:
    ....), 140/02 fol. 76r –81v (u. a.); Karl V. bestätigt Herzog Ottheinrich von Pfalz-Neuburg die Erbvogtei über Kaisheim, 1541 06 08 (­Abschr.), 140/02 fol. 82r –85v...
    ... –91v (u. a.); desgl. 1549 06 30 (­Abschr.), 140/02 fol. 92r –99v (u. a.); Ladung Herzog Philipp Ludwigs vor das Reichskammergericht und Inhibition gegen...
    ... Friedrichs von Brandenburg, Markgraf Georg Friedrichs I. von Brandenburg-Ansbach-­Kulmbach, Herzog Friedrichs I. von Württemberg und Herzog Heinrich Julius...
    ..., 1605 12 23 (Ausf.), 141/01 fol. 173r –179v, darin: Reichskammergerichtsurteile von 1605 09 07, 1605 09 09 und 1582 10 23; Beschlüsse des Konstanzer Konzils: Herzog...
    ..., 1244 (­Abschr.), 140/01 fol. 462r –463v (u. a.); Schutzbrief Herzog Stephans II. von Bayern-Landshut für das Kloster Kaisheim, 1349 01 07 (­Abschr.), 141/01 fol...
    ... (u. a.); Herzog ­Stephan III. von Bayern-Landshut bestätigt die Privilegien des Klosters Kaisheim, 1393 10 02 (­Abschr.), 141/01 fol. 470r –471v...
    ...; Pfalzgraf Ruprecht III. schlichtet den Streit zwischen Herzog ­Stephan III. von ­Bayern-­Ingolstadt und dessen Sohn ­Ludwig auf der einen und den Herzögen...
    .... 508r –509v; König Maximilian I. befiehlt Herzog Albrecht V. von Bayern-München und dessen Bruder Wolfgang gemäß einem auf dem Reichstag zu Köln gefällten...
    ... Schiedsspruch Gebietsabtretungen aus dem Erbe Herzog Georgs des Reichen von Bayern-Landshut an Herzog Pfalzgraf Friedrich II. bei Rhein als Vormund der Herzöge...
    ... Herzog ­Ludwig VII. von Bayern-Ingolstadt, undat., 141/01 fol. 526r –529v; Prior und Konvent des Klosters ­Kaisheim bekunden, sich aus freien Stücken dem...
    ... Markgrafen Christian von Brandenburg-Bayreuth und Joachim Ernst von Brandenburg-Ansbach sowie Herzog ­Johann Friedrichs von Württemberg und Markgraf Georg...
    ... custodiendum coenobium, quod Kayshaimb dicitur, 1619 08 28, 142/01 fol. 965r –984v; „Articulirte petition“, welche Herzog Philipp ­Ludwig 1575 im Streit mit dem...
    ... Schwäbischen und Bayerischen Kreis beim Reichskammergericht eingereicht hat, 143/01 fol. 3r –13v; Vertrag zwischen Herzog Wolfgang Wilhelm und Abt Johann...
    ..., 1617 10 31 (­Abschr.), 143/01 fol. 300r –318r; Wiener Interimsvergleich zwischen Herzog Wolfgang Wilhelm und Abt Jakob: der Prozess soll ganz neu aufgerollt werden...
    ..., 1631 04 27 (Ausf.), 143/01 fol. 418r –430v, darin: Vollmacht Herzog Wolfgang Wilhelms von Pfalz-­Neuburg für die Ablieferung der pfalz-neuburgischen Akten und der...
    ... Kaisheimer Kanzler Dr. Kasper Glauer sowie den Sekretär ­Johann Schmutzer, 1630 01 22 (­Abschr.), 143/01 fol. 429r –430r; Neuburger Vergleich zwischen Herzog...
    .... 1556 04 20, 143/01 fol. 775r –776v; Zitation Herzog Wolfgangs von Pfalz-­Zweibrücken, 1561 07 02, 143/01 fol. 812r – 813v; „Instruction und Unnderricht über das Gotzhaus...
    ...; Maximilian I. verbietet dem Abt von Kaisheim, als reichsunmittelbarer Stand an einem von Herzog Georg von Bayern-Landshut einberufenen Landtag teilzunehmen...
    ...; Graf Berthold von Lechsgemünd-Graisbach bestätigt die von Bischof Reinboto von Eichstätt vermittelte Übereinkunft, 1291 01 25, 144/01 fol. 349rv; Herzog...
    ..., 1415 06 07, 144/01 fol. 424r –425v; ders. Bestätigt die im Streit mit Herzog ­Ludwig dem VIII. (dem Jüngeren) von ­Bayern- Ingolstadt zugunsten des Klosters ­Kaisheim...
    .... 470r –471v; König Sigismund erklärt die vom Landgericht Herzog Ludwigs VII. von Bayern-Ingolstadt an das reichsunmittelbare Kloster ­Kaisheim ergangenen...
    ... ­Kaisheim alle Privilegien, 1443 09 05, 144/01 fol. 492r –501v; ders. befiehlt Herzog ­Heinrich XVI. von Bayern-Landshut, das Kloster ­Kaisheim nicht zu...
    ..., 1488 10 24, 144/01 fol. 531r –533v; Frankfurt, 1489 05 09, 144/01 fol. 539r –541v; ders. befiehlt dem Abt von ­Kaisheim nochmals, für den Zug gegen den Herzog von Burgund...
    ... des Kölner Schiedsspruchs im Streit der bayerischen Herzöge um das Erbe Herzog Georgs von Bayern-Landshut, 1505 07 30, 144/01 fol. 580r –588v...
    .... 1 – 991, 147/01 fol. 1 – 1095, 148/01 fol. 1 – 180, darin: Spezialprotokoll, 145/01 fol. 208r –254v; Zitation Herzog Philipp Ludwigs von Pfalz-Neuburg und Befehl an den...
    ... Schorn, Doktoren und Advokaten der Städte Ulm, Nördlingen und Augsburg, die von Herzog Philipp ­Ludwig von Pfalz-Neuburg angegebenen Zeugen zu verhören und...
    ...; Befehl an die Kommission, die von Herzog Philipp ­Ludwig zum Beweis seiner Klagartikel angegebenen Dokumente abschreiben zu lassen und den Abschriftenband...
    ... Brunoro della Scala („von der Leitter“), Statthalter in Bern und Vicenza, den Streit zwischen ­Kaisheim und Herzog ­Ludwig VII. von ­Bayern-Ingolstadt zu...
    ... untersuchen, da der Herzog gegen frühere Urteile appelliert habe, 1423 01 16, 146/01 fol. 146r –148v; Maximilian I. befiehlt auf Bitten der Stadt Donauwörth den...
    ...), 146/01 fol. 256r –258v (deutsche Version); Herzog Ottheinrichs Instruktion für den Pfalz-Neuburger Rat Sebastian Bäuerle für Verhandlungen in der Kaisheimer...
    ... Kloster ­Kaisheim und dessen Untertanen, undat., 146/01 fol. 472v–494v; Protokoll des auf Befehl Herzog Georgs von Bayern-Landshut von neuburgischen Räten...
    ..., Rentmeister Herzog Georgs von Bayern-Landshut im Oberland, gegen die Anschuldigung, Rehe zu jagen, 1495 08 21, 147/01 fol. 6rv, Urteil des herzoglichen...
    ... –15r; Herzog Ottheinrich von Pfalz-Neuburg Schreiben an den Abt zu ­Kaisheim wegen der Besetzung der Pfarrstelle in Buchdorf, 1543, 147/01 fol. 30r; Abt...
    ... Johann VI. von ­Kaisheim bekundet einen Vergleich mit Herzog Ottheinrich über Wildbannrechte, 1555 02 14, 147/01 fol. 36rv; Kaisheimer Gravamina (66 Punkte...
    .... Druckschriften: 1) [Aktenstück Nr. 25] Polizeiordnung Herzog Philipp Ludwigs von Pfalz-Neuburg über den Verkauf heimischen Waren auf inländischen Märkten zur...
    ... 1 – 29: 1596 – 1627, Aktenstücke Nr. 1 – 29: 1596 – 1612, 148/01 fol. 181 – 328, darin: Spezialprotokoll, 148/01 fol. 189r –199v; Mandat sine clausula an Herzog Philipp ­Ludwig von...
    ..., 148/01 fol. 335r –340v; Mandat sine clausula an Herzog Philipp ­Ludwig von Pfalz-Neuburg, die (namentlich genannten) gefangenen Kaisheimer Untertanen gegen...
    ... 1 – 9: 1599 – 1629, Aktenstücke Nr. 1 – 9: 1599 – 1606, 148/01 fol. 370 – 441, darin: Spezialprotokoll, 148/01 fol. 376r –383v; Mandat sine clausula an Herzog Philipp ­Ludwig von...
    ...; Mandat sine clausula an Herzog Philipp ­Ludwig von Pfalz-Neuburg, Braun gegen Schwören der alten Urfehde freizulassen, 1599 02 17 (­Abschr.), 148/01 fol...
    .... 1 – 16: 1600 – 1606, 148/01 fol. 497 – 660, darin: Spezialprotokoll, 148/01 fol. 502r –509r; Mandat sine clausula an Herzog Philipp ­Ludwig von Pfalz-Neuburg, die drei Müller...
    ... 1 – 2: 1607 – 1629, Aktenstücke 1 – 2: 1607; 148/01 fol. 661 – 678, darin: Spezialprotokoll, 148/01 fol. 663r –665v; Mandat sine clausula an Herzog Philipp ­Ludwig von Pfalz...
    .... 679 – 690, darin: Spezialprotokoll, 148/01 fol. 681r –682r; weiteres Mandat sine clausula an Herzog Philipp ­Ludwig von Pfalz-Neuburg, die bezahlten Straf- und...
    ... Türkensteuerzahlungen und contra Herzog Philipp ­Ludwig von Pfalz...

  • 9.

    Akte 33

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1685

    Darin:
    ...Auszüge aus Briefen (Franz von) Mayersheims und des Fürsten ­Johann Franz Desideratus von Nassau-Siegen an Herzog Julius Franz von Sachsen-Lauenburg...

  • 10.

    Akte 46

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1636 – 1656

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... Herzog August von Pfalz-Sulbach unter Berücksichtigung der Gläubigerinteressen und der Ansprüche von Hans Khevenhüllers Witwe Maria Elisabeth...

    Entscheidungen:
    ... vormundschaftliche Regierung in Sulzbach, die Gläubiger Hans Khevenhüllers aus einem von demselben an Herzog August von Pfalz-Sulzbach gewährten Kredit von...

    Darin:
    ...Spezifikation der Gläubigeransprüche auf Hans Khevenhüllers Kredite an die Stadt Nürnberg und Herzog August von Pfalz-Sulzbach, fol. 63r –64v...

zurück 1 2 3 4 5 weiter ►
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2019 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden