Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 1 von 44 (insgesamt 434 Dokumente mit Treffern)
  • 1.

    Akte 1003

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  2
    Zeitraum:  1612

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um kaiserliche Vermittlung in Erbschaftssache Antragst. erhebt Anspruch auf 1600 Gulden, die ihm sein Bruder, ein ehemaliger Pfarrer, vermacht...
    ... habe. Der Abt des Klosters Säckingen habe nur eine Teilzahlung geleistet und Antragst. mit seinen weitergehenden Forderungen auf den Rechtsweg gewiesen...
    .... Antragst. erklärt, nicht über ausreichende Mittel zur Führung eines Prozesses zu verfügen. Er bittet um einen kaiserlichen Befehl an den Abt, die restliche...

    Entscheidungen:
    ...Kaiserliches Fürbittschreiben an Maximilian [III.] Erzherzog von Österreich zugunsten des Antragst. 1612 10 24, fol. 312r–313v...

  • 2.

    Akte 1005

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  2
    Zeitraum:  1593

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um kaiserliche Vermittlung in Lehenssache Antragst. legt dar, ihr verstorbener Ehemann sei von Johann Ernst Graf von Mansfeld mit der sog...
    ... in ihren Besitz gebracht. Antragst. bittet um ein kaiserliches Fürbittschreiben an Friedrich Wilhelm Herzog von Sachsen als Administrator des...

    Entscheidungen:
    ...Weisung der Antragst. an Friedrich Wilhelm [I.] Herzog von Sachsen[-Weimar(-Altenburg)] als Administrator des Kurfürstentums Sachsen...

  • 3.

    Akte 1008

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  2
    Zeitraum:  1583–1584

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um kaiserliche Vermittlung nach Ausweisung Antragst. führt aus, vor nunmehr elf Jahren wegen Ehebruchs aus der Stadt Nürnberg ausgewiesen...

    Darin:
    ...Bericht über Vergehen des Antragst. (Gotteslästerung, Ehebruch, Bruch einer Urfehde) 1573 03 02, fol. 690r...

  • 4.

    Akte 1009

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  2
    Zeitraum:  1604

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bürgermeister und Rat der Stadt Nürnberg werden gebeten, Antragst. in seinem vor dem Kaiser vorgebrachten Anliegen zu unterstützen....

    Entscheidungen:
    ...Kaiserliches Empfehlungsschreiben an Bürgermeister und Rat der Stadt Nürnberg zugunsten des Antragst. 1604 05 17 (laut Vermerk fol. 2v von Antragst...

  • 5.

    Akte 1010

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  2
    Zeitraum:  1570

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um kaiserliche Vermittlung [?] in Auseinandersetzung wegen Heiratsguts Antragst. hatte wegen Behinderungen bei der Auszahlung des Heiratsguts...

    Entscheidungen:
    ...Kaiserliches Fürbittschreiben an Bischof von Passau zugunsten des Antragst. 1570 11 20, fol. 260rv...

  • 6.

    Akte 1014

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  2
    Zeitraum:  1594

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um kaiserliche Vermittlung nach Ausweisung Antragst. berichtet, allein aufgrund der unbewiesenen Anschuldigung des Münchner Nachtwächters Hans...
    ... Küemaul, sie habe eine sittlich verdächtige Frau bei sich wohnen lassen, aus der Stadt München ausgewiesen worden zu sein. Antragst. bittet, ihr die...

    Entscheidungen:
    ...Weisung der Antragst. an zuständige Instanzen 1594 06 28 (Vermerk), fol. 212v...

  • 7.

    Akte 1021

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  2
    Zeitraum:  1582

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um kaiserliches Promotorial an RKG in Erbauseinandersetzung Antragst. berichtet, gegen eine Entscheidung der von Johann Friedrich Herzog von...
    ... mit seinem Bruder Stefan Heinrich Graf von Eberstein[-Naugard] um die Aufteilung des väterlichen Erbes an das RKG appelliert zu haben. Antragst. bittet...

  • 8.

    Akte 1022

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  2
    Zeitraum:  1584

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Auseinandersetzung wegen Schuldforderungen Kl. bzw. Antragst. bringt vor, Bekl. hätten ein Verfahren gegen ihn vor Johann Friedrich und Kasimir...
    .... Antragst. an das RKG appelliert, wo ein Verfahren eingeleitet worden sei. Bekl. hätten gedroht, ungeachtet der Appellation die Vollstreckung des Urteils der...
    ... ersten Instanz zu betreiben. Kl. bzw. Antragst. bittet um ein offenes kaiserliches Mandat gegen Bekl., seine Rechte nicht zu verletzen, außerdem um ein...

    Entscheidungen:
    ... Kl. bzw. Antragst. 1584 08 02, fol. 701r–702v...

    Darin:
    ...Reichskammergerichtliche Ladung der Bekl. (Appellation des Kl. bzw. Antragst. gegen Urteil des herzoglich-pommerischen Hofgerichts in Stettin...
    ...[-Wolgast] sowie Bekl. (Appellation des Kl. bzw. Antragst. gegen Urteil des herzoglich-pommerischen Hofgerichts in Stettin) 1584 04 07, fol. 708r–711v...

  • 9.

    Akte 1023

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  2
    Zeitraum:  1591–1593

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um kaiserliche Patente bzw. kaiserliche Vermittlung in Schuldsache Die Bevollmächtigten der Antragst. beziehen sich auf eine Schuldurkunde der...
    ... Nichtbezahlung Güter niederländischer Untertanen im Reich beschlagnahmen zu lassen. Die Bevollmächtigten der Antragst. bitten um entsprechende kaiserliche Patente...

    Entscheidungen:
    ...Abweisung der Antragst. 1591 08 19 (Vermerk), Entscheidung bestätigt 1591 09 30, Entscheidung bestätigt 1593 04 26 (Vermerk), fol. 163v, 190rv, 202v...

  • 10.

    Akte 1024

    Aktenserie:  Alte Prager Akten       Band:  2
    Zeitraum:  1583

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um Neubestellung eines Vormunds Die Vormünder der Antragst. legen dar, sie hätten das herzoglich-württembergische Lehengut Poltringen, das...

    Entscheidungen:
    ...Kaiserliches Fürbittschreiben an Hauprecht Graf von Eberstein zugunsten der Antragst. 1583 07 31, Entscheidung bestätigt 1583 08 09 (Vermerk), fol...

zurück 1 2 3 4 5 weiter ►
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2020 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de