Schnellsuche
in den Akten des Kaiserlichen Reichshofrats

 
Ihre Suche nach:
   
Seite 1 von 123 (insgesamt 1221 Dokumente mit Treffern)
  • 1.

    Akte 1

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1677 – 1682

    Darin:
    ... hat, 1348 01 11 (­Abschr.), fol. 196v; Graf Ulrich II. von Helfenstein verspricht Abt Heinrich von Kaisheim, die in seinem Herrschaftsgebiet liegenden...

  • 2.

    Akte 2

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1682

    Kläger bzw. Antragsteller:
    ...Haberkorn, Heinrich Peter, Syndikus der Stadt Görlitz, et consortes; für sie: Wird­hoven, Leopold Wilhelm von...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um ksl. Intervention in Rechtsverfahren (Mietsache); Heinrich Peter Haberkorn berichtet, er habe gegen seinen Schwager Walter Rößler geklagt...

  • 3.

    Akte 2

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1654 – 1668

    RHR-Agenten:
    ...Kaisheim: Johann Bernhard Hauser (1659); Württemberg: Heinrich Staiger (1655); Jonas Schrimpf (1659)...

  • 4.

    Akte 5

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1693-1694

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ..., Heinrich, Stadtschreiber der Stadt Lennep, et consortes...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ... gegen ein Urteil, das in einem Verleumdungsprozeß mit Johann/Kaspar Windtgassen, Melchior­ Hardt, Heinrich Meyer et consortes zu seinen Ungunsten gefällt...

    Entscheidungen:
    ..., Heinrich Meyer et consortes (Ladung, Inhibitionsklausel und Kompulsorialbefehl), 1693 04 02, (Konz.) fol. 20r-21v....

  • 5.

    Akte 6

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  1
    Zeitraum:  1621-1642

    Beklagter bzw. Antragsgegner:
    ...Heusenstein, Gf. Georg Christoph von; Heusenstein, Gf. Ott Heinrich von; Brüder, Erben des Gf. Johann Georg von Heusenstein...

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    .... Georg Christoph und Ott Heinrich, gegen Zahlung von 4000 Gulden Schloß und Dorf Heusenstein für acht Jahre gepachtet. Obwohl der Pachtvertrag von beiden...
    .... Georg Christoph und Ott Heinrich. Der erbetene Befehl trifft jedoch zu spät ein, um seine Vertreibung zu verhindern. Daraufhin ersucht Haggenberg den...
    .... Johann III. von Mainz als Vorsitzender und Gf. Georg Christoph verstarben, zu keinem Ergebnis geführt habe. Gf. Ott Heinrich begründet die vorzeitige...

    Entscheidungen:
    ...Ksl. Inhibitionsbefehl an die Gff. Georg Christoph und Ott Heinrich von Heusenstein. Falls sie relevante Einwände gegen die Einhaltung des...

    Darin:
    ... und Ott Heinrich von Heusenstein, daß die Bestätigung des Pachtvertrags vom 1. Februar 1618 in ihrem Sinn erfolgte, auch wenn sie nicht persönlich...
    ... Haggenberger und den Gff. Georg Christoph und Ott Heinrich von Heusenstein, 1621 01 25, (begl. Kop.) fol. 6r-7v. Aufforderung des Ebf. von Mainz an die Gff...
    .... Georg Christoph und Ott Heinrich von Heusenstein, Stellung zum Vorwurf Haggenbergers zu nehmen, daß Lehenswälder verwüstet worden seien, 1621 02 27, fol...

  • 6.

    Akte 6

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  2
    Zeitraum:  1670 – 1685

    Kläger bzw. Antragsteller:
    ...Hatzfeld und Gleichen, Graf Hermann von, später: Hatzfeld und Gleichen, Grafen Franz, Heinrich und Sebastian von, seine Söhne...

  • 7.

    Akte 7

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  2
    Zeitraum:  1674 – 1679

    Kläger bzw. Antragsteller:
    ...Hatzfeld und Gleichen, Grafen Franz, Heinrich und Sebastian von, Brüder...

  • 8.

    Akte 8

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  2
    Zeitraum:  1673 – 1674

    Kläger bzw. Antragsteller:
    ...Hatzfeld und Gleichen, Grafen Franz und Heinrich von, Brüder; für sie: Mainz, Kurfürst Lothar Friedrich von...

  • 9.

    Akte 9

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  2
    Zeitraum:  1683

    Verfahrensgegenstand / Beschreibung:
    ...Bitte um Aufschub in allen Rechtssachen bis zur Bestellung eines Vormunds für die Kinder des verstorbenen Grafen Heinrich von Hatzfeld . Der Graf...
    ... zeigt an, dass sein mittlerer Bruder Heinrich 1674 08 05 verstorben sei und neben der Witwe acht kleine Kinder hinterlassen habe. Sein Bruder habe die...

  • 10.

    Akte 9

    Aktenserie:  Antiqua       Band:  3
    Zeitraum:  1627 – 1628

    Entscheidungen:
    ...Der vom Kläger erbetene Auftrag einer Kommission zur Güte an den Deutschordensmeister Johann Eustach von Westernach und Bischof Heinrich von Augsburg...

zurück 1 2 3 4 5 weiter ►
 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2017 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de